LNG

liquid natural gas (LNG): LNG besteht zu mehr als 90 Prozent aus Methan (CH4). Es verbrennt aufgrund des geringen Kohlenstoffanteils und des in gewissen Grenzen variabel einstellbaren Wasserstoffgehalts emissionsfreier als andere fossile Energieträger. Im Vergleich zu Diesel entsteht bei der Verbrennung ca. 20 Prozent weniger klimaschädliches CO2. Da LNG zunehmend als Kraftstoff in der Schifffahrt eingesetzt wird, trägt es auch dazu bei, Emissionen von Luftschadstoffen wie Stickoxid (NOx) und Feinstaub zu reduzieren. Die in der EURO-VI-Abgasnorm festgelegten Grenzwerte für Schadstoffe können durch die Nutzung von LNG als Kraftstoff deutlich unterschritten werden.