Klimawandel

Klimawandel bezeichnet die durchschnittliche globale Temperaturerhöhung der letzten 150 Jahren. Ursächlich können natürliche oder aber auch menschengemachte Veränderungen sein. Stichworte sind hierbei beispielhaft folgende: Vulkanismus, Strahlung der Sonne (Sonnenaktivität), natürliche Schwankungen in der Kryosphäre, der Biosphäre und der Meeresströmungen (Meereszirkulationssysteme), als auch Aerosole, Treibhausgase, der Kohlenstoffkreislauf.