anthropogene Methan-Emissionen

Die durch den Menschen verursachten Methan-Emissionen (CH4) wurden laut einer Erhebung  im Zeitraum von 200 bis 2009 zu 29% durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe, zu 27% durch Viehhaltung, zu 23% durch Mülldeponien, zu 11% durch Reisanbau und zu 10%  durch den Anbau von Biomasse und Biokraftstoffe verursacht.